...und damals

Bild "hist-4-5.gif"

Bild "jenne-hist-1.jpg"Am 06.11.1884 gründete Bäcker, Heinrich Jenne (*28.01.1859 +13.10.1914) aus Bahlingen die Bäckerei Jenne in Kiechlinsbergen. Heinrich Jenne erwarb in der Grienerstraße Anwesen und nahm so seine Chance in Kiechlinsbergen wahr. Erfolgreich führte er sein Handwerk.




Bild "jenne-hist-2.jpg"Der Gründer übergab seinem Sohn Josef Jenne (*17.01.1887 +25.08.1953) die Bäckerei. Josef Jenne durchlebte zwei Kriege. Im ersten Krieg war er als Soldat tätig. Im zweiten Krieg wurde der Betrieb als lebenswichtig erklärt, um die Bevölkerung von Kiechlinsbergen zu versorgen, so dass Josef Jenne ein weiterer Kriegseinsatz  erspart blieb.
Durch sein starkes Asthmaleiden zog sich Josef Jenne zum 31.12.1952 aus der Bäckerei zurück und übergab das handwerkliche Geschick dem Bäckermeister Karl Schott. Dieser führte die Bäckerei erfolgreich bis zum 31.12.1964.



Bild "jenne-hist-3.jpg"Ab dem 01.01.1965 übernahm Sohn Johann Jenne (*17.05.1933) die Führung der Bäckereifiliale in Kiechlinsbergen. Johann Jenne verbrachte seine Lehrzeit in Freiburg und sammelte berufliche Erfahrungen in der Schweiz bevor er sich zum 01.02.1961 in Freiburg selbständig machte. 1970 beschloss Johann Jenne die Renovierung des Hauptsitzes der Bäckerei in Kiechlinsbergen.





Bild "jenne-hist-4.jpg"Ab dem 01.01.1997 führt sein Sohn Heinrich Jenne (*26.05.1966) die Geschicke der Bäckerei. Neue Ideen mit der Vollkornbäckerei und weiteren Filialen und dem Verkaufsfahrzeug werden dabei stets vertieft und konsequent umgesetzt. Die Bäckerfamilie Jenne sowie die Mitarbeiter freuen sich auf weitere Herausforderungen und eine spannende Zukunft.







Für weitere Infos stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.